Medien

Medienberichte

Neue Fricktaler Zeitung (30.12.2007)
Smart nach „BözbergWest“
Aktionen sollen bisherige „No-Name-Region“ bekannter machen

Mit der Vision, einmal 1000 Smartfahrer aus der ganzen Schweiz und Europa in die Region BözbergWest zu bekommen, hatte Heinz Oftinger am vergangenen Freitag zum zweiten Mal zum monatlichen Smart Treff eingeladen.
Frick. Beim Imbisstand Ecke Recyclingcenter/TCS-Driving-Center kamen gegen Abend nach und nach acht Smart-Fahrer zum Raclette-Plausch an, vier mehr als beim ersten Treff. Warum ausgerechnet dort?, war die Frage, die sich einem aufdrängte. Ideengeber Heinz Oftinger: „Zum einen fährt der Imbissbesitzer einen Smart und zum anderen ist dieser Standort genau das Eingangstor zur Region BözbergWest.“
Für Heinz Oftinger ist der Smart Treff nur ein Baustein in zahlreichen Aktivitäten, die sich die Mitglieder des vor einem Jahr gegründeten Vereins „Attraktiver Standort Bözberg-West“ (ASB) vorgenommen haben. Sie möchten die Lebensqualität fördern, die Entwicklung und Vermarktung unterstützen, die Erhaltung und Pflege der Infrastruktur in der Region fördern und die ökologische und landschaftliche Situation erhalten oder verbessern. Um keine Konkurrenz zu bereits bestehenden Vereinen zu bilden, bleiben die Mitglieder und Sympathisanten im Hintergrund. Oftinger: „Wir möchten nicht als Konkurrenten, sondern als Koordinatoren zwischen den mit ähnlichen Interessen und Zielen tätigen Institutionen auftreten und diese fördern.“
So entstand im Zusammenwirken mit dem Gewerbeverein Oberes Fricktal ein Logo für die GOF-Ausstellung vom 11. bis 13.April 2008 in Effingen unter dem Motto: „BözbergWest – Lebensqualität pur!“ Aktiv ist der Verein ausserdem bereits in zwei die Region bedrohende Vorhaben. Auf den möglichen Kalkabbau auf den Gemeindengebieten Effingen und Unterbözberg, wie auch gegen das Vorhaben der Endlagerung radioaktiver Abfälle in der Region, wurde mit Stellungnahmen im Anhörungsverfahren reagiert.
Aber warum ein Smart Treffen? Oftinger: „Das gehört mit zu unserem Konzept, unsere Region bekannter zu machen.“ Das noch vielen unbekannte „Niemandsland“ im Oberen Fricktal, wie es Oftinger bezeichnete, biete so viele Sehenswürdigkeiten, die es zu erkunden gebe. Oftinger: „BözbergWest ist ein Erholungsraum mit interessanten Freizeitmöglichkeiten und eine „grüne Lunge“, wo bis zu 40 Tagen mehr die Sonne scheint als im Mittelland.“
Um dies zu entdecken, ist der Smart Treff ein ausbaufähiger Anlass. So bekommen die Smart-Liebhaber 2008 unter anderem ein Programm mit Besuchen im Whisky Castle in Elfingen, einer Sternwarte zwischen Brugg und Frick, eine Dixie-Night in Elfingen und die Gewerbeausstellung in Effingen geboten. Oftinger: „Dabei steht im Mittelpunkt, fremden Teilnehmern die Region näher zu bringen und dabei aufzuzeigen, dass es sich lohnt, hier zu wohnen oder mit einem Betrieb anzusiedeln.“
Der Unternehmer Wolfram Siepmann, an diesem Abend aus Wila bei Winterthur mit der längsten Anreise, wird nicht direkt mit seinem Karosseriebetrieb umsiedeln. Ihm machen diese Treffs aber eben so viel Spass wie die Fahrten mit dem Smart zu seinen Kunden. Siepmann: „Die Geschäftsfreunde lächeln immer, wenn ich meinem Smart entsteige – und was ist schöner, als lächelnd empfangen zu werden.“
Bilder:
1) Beim zweiten Smart-Treff gab es interessante Gespräche beim Raclette-Plausch.
2) Neben der eigenen Reklame bietet sich der Smart auch für kleine Kunstwerke an.
Fotos: Fred Thelen www.smart-treff.ch
und das Reporterteam!

Neue Fricktaler Zeitung NFZ (30.12.2007), Fred Thelen

>>> pdf Smart nach "Bözberg-West" [491 KB]

e-Medien Links


Bericht im Bözbergblog zum Besuch der hystorischen Mosterei in Oberzeihen
>>> http://boezbergblog.ch/besuch-hystorische-mosterei-mostereimuseum/

Frühere Homepage

Die Inhalte der früheren Homepage
Smart-Treff in Bözberg-West, Oberes Fricktal, als pdf

>>> Die erste Homepage zum Start [327 KB]

>>> Homepage am 28.6.2008 [5 079 KB] (die eigenen Videos sind in diesem pdf nicht abspielbar)

>>> Homepage am 13.4.2012 [1 197 KB] (vor der Umstellung auf die neue Homepage)